Um den Club-Terminkalender einzusehen, bitte den Mauszeiger über den Button „HOME“ stellen, dadurch wird das Kalendermenü eingeblendet, dann einfach den gewünschten Jahreskalender anklicken.

„Das Schweigen der Esel“ – ein Landkrimi mit Saab 900 I Cabrio – am 9. Jänner 2024 um 20:15 Uhr in ORF1

Handlung:
Der falsche Kommissar Jonas Horak wurde von Polizistin Sophie Landner verhaftet und befindet sich in Haft. Eine Reihe von Morden versetzt Horak in Aufregung, er befürchtet, dass es ein Serientäter auf ihn abgesehen hat.
Daher ruft er Landner zu sich ins Gefängnis. Die bisherigen Morde dürften mit den Bremer Stadtmusikanten zu tun haben. Landner soll einen Esel für ihn ausfindig machen. Auch wenn Landner die Logik von Horak zunächst absurd findet, muss sie mehr und mehr erkennen, dass an der Sache etwas dran ist.
Drehorte:
Gedreht wurde der von ORF und ARTE koproduzierte Landkrimi mit Unterstützung des Landes Vorarlberg im Mai und Juni 2022 u. a. in Hittisau, Bregenz und Wolfurt.

Liebe Grüße, Erich
07.01.2024

Fake-News zum Thema „Verschrottung von Oldtimern“

Da es auch in unserer Whatsapp Gruppe große Aufregung wegen der angeblichen EU Verordnung zur Verschrottung von Oldtimern gab, verlinke ich hier auf den ÖMVV Newsletter vom Dezember 2023, in dem es eine sehr klare (und für mich ehrlich gesagt nicht wirklich überraschende) Stellungnahme dazu gibt. 

Liebe Grüße, Gerald
04.01.2024

TechROi hat die Ersatzteilproduktion für Saab in Trollhättan aufgenommen

In unserer TrollPost Ausgabe 3/2023 haben wir ja auf Seite 21 berichtet, dass der Schwedische Saab Klub (SSK) im Oktober eine Kooperationsvereinbarung mit der Firma TechROi AB, einem in Trollhättan ansässigen Technologie- und Produktionsunternehmen, für die Produktion von Ersatzteilen und Komponenten für Saab Automobile unterzeichnet hat.

TechROi hatte ihren Ursprung als Saab Ausgründung und fertigte zuerst innovative Tanksysteme für Saab Automobile, später auch für weitere Hersteller. Heute ist die Firma ein international tätiger Partner der Autoindustrie (30 % des Kundenstamms von TechROi) und hat Niederlassungen in Göteborg und London.

Unter Einbindung der Saab Community haben SSK und TechROi seither die am meisten benötigten Teile identifiziert. Einer Meldung von Saab Planet (Link) zufolge ist die Produktion kritischer / knapper Teile für junge und klassische Saab am früheren Saab-Standort im Stallbacka Industriegebiet mit den Original-Werkzeugen bereits wieder angelaufen. Auch in den schwedischen Medien wurde in den letzten Tagen viel darüber berichtet.

Für uns als Saab-Besitzer ist diese Nachricht ein gutes Zeichen, denn wir wissen allzu gut, dass in vielen Bereichen der Ersatzteilversorgung bereits die Alarm-Glocken läuteten. Die konkreten Auswirkungen sind für mich derzeit aber noch nicht abschätzbar. Aber wie heißt’s so schön: think positiv!

Liebe Grüße, Erich
15.12.2023

50 Jahre Alpenfahrt ’73 – ein Revival vom 15. bis 17. September 2023 – Baden bei Wien

Zum 50. Jahrestag der „Österreichischen Alpenfahrt 1973“ wird es ein Revival dieser Alpenfahrt geben. Gefahren wird eine ca. 450 km lange Strecke (entspricht etwa einem Fünftel der Strecke von damals) mit Start und Ziel in Baden bei Wien.

Auf der Nennliste finden sich auch einige der damaligen Stars von damals, so z. B. Rauno Aaltonen auf einem BMW 2002tii (1973) und Per Eklund auf einem Saab 96 V4 (1973). Auch österreichische Granden wie ein Franz Wittmann, Sepp Haider, Herbert Grünsteidl und die Rallye-Lady Gabi Husar werden am Start sein.

Weitere Informationen (Programm, Streckenplan, Zeitplan, Nennliste, etc.) findet ihr auf dieser Internetseite: http://www.oesterreichische-alpenfahrt.at/site/

Liebe Grüße, Erich
26.08.2023

4 Plätze an der Sonne

Die 11-seitige Titelstory in der Youngtimer Ausgabe Juli/August 2023 präsentiert auf den Seiten 10 bis 21 drei 4-sitzige Cabrios:
– den Saab 9-3 2,0T Aero (2011) für Individualisten, mit hohen Sicherheitsstandards, kraftvollem Turbo und unverwechselbarem Design,
– den Audi A4 1,8T (2006) als eleganten Cruiser mit zeitlosem Gesicht und großer Motorenpalette von wirtschaftlich bis sportlich und
– den 3er BMW 330 Ci (2006) als Instant-Klassiker der Mittelklasse mit BMW-DNA, Hinterradantrieb und famosem Reihensechszylinder .

Youngtimer-Redakteur Daniel Endreß in seinem Fazit: diese 4-sitzigen Cabriolets bilden die perfekte Balance zwischen Alltagstauglichkeit und Fahrspaß. Besonders 2 Dinge blieben ihm in Erinnerung: der Turbo-Schub des Saab und der 6-Zylinder-Klang des BMW.

Wenn das nicht einfach Lust auf’s Cabriofahren macht?

Liebe Grüße, Erich
10.07.2023

Emily GT bei Top Gear

Im heutigen Wochenrückblick im Saab Blog findet wird auf einen Beitrag des BBC-Formats „Top Gear“ über das NEVS Emily Konzept berichtet. Hier der Link für Interessierte:
Top Gear fährt NEVS Emily GT

Weitere Videos zum Emily GT Projekt findet man ebenfalls auf youtube, wie zum Beispiel diese hier:
NEVS Emily GT – Chapter 1
NEVS Emily GT – Chapter 2
NEVS Emily GT – Chapter 3
The Story behind Saab’s secret electric car Emily GT

Auch auf Marcus & Manuelas Saab Channel findet man mehrere Videos zu Emily GT
Weitere Videos zum Thema findet man mit den Suchworten „Emily GT“ oder „Emily GT Projekt“.

Liebe Grüße, Erich
09.07.2023

Saab Sonett II und Renault Floride – Fahrbericht in MotorKlassik 4/2023

„Seltene Pflänzchen“ untertitelt der Autor Frank Janssen seinen Fahrbericht und meint, dass die beiden Kandidaten unterschiedliche Konzepte von Vierzylinder-Sportwägelchen verkörpern und dennoch eine Gemeinsamkeit haben: sie treffen „Exoten-Liebhaber“ unter den Klassik-Fans mitten ins Herz. Beide Hersteller sahen für ihre Ableger von Serienmodellen – die Floride von Renault basiert auf der Dauphine, die Sonett auf dem Saab 96 – das größte Verkaufspotenzial auf dem amerikanischen Markt.

Eigentlich ist der Titel des Artikels nicht ganz korrekt, denn bei der im Fahrbericht beschriebenen Sonett handelt es sich nicht um eine Sonett II, sondern um eine Sonett V4.

Interessant ist dieses Statement des Sonett-Besitzers, der sich selbst als Saab-Fan bezeichnet: bisher habe ihm niemand erklären können, warum die Sonett diese besonders große Hutze auf der Motorhaube trägt. Er habe diese bisher nur bei seiner Sonett gesehen. Der darunterliegende Solex-Vergaser samt Luftfilter könne wohl nicht die Ursache sein, er habe mehr als genügend Platz. Ob die Modifikation ab Werk oder nachträglich durchgeführt wurde, sei ihm nicht bekannt. Die Arbeit selbst sei jedenfalls handwerklich einwandfrei ausgeführt worden.

TrollPost-Leser wissen, dass die Sonett die Hutze auf der Motorhaube seit dem Einzug des Ford V4 Motors in den Vorderwagen erhielt, der 1967 den 3-Zylinder 2-Takt-Motor ablöste („Saab Sonett – eine exklusive Art, Saab 96 zu fahren“ in der TrollPost Juni 2016). Hier im Vergleich die Sonett II (links) und die Sonett V4 (rechts):

Liebe Grüße, Erich
19.04.2023

Schrittweise Einführung von E10 Kraftstoff in Österreich

Die Einführung von E10 Kraftstoffen in Österreich erfolgt schrittweise, gestartet wurde Ende März 2023. E10 wird also nach und nach an fast allen österreichischen Tankstellen verfügbar sein.

Bei E10 handelt es sich um Benzin, das maximal 10 % Ethanol enthält. Das “E” steht dabei für Ethanol (bzw. Bio-Ethanol), die Zahl “10” gibt an, dass das Benzin bis zu 10 % Ethanol enthalten kann. Bisher betrug der Ethanolanteil in dem an österreichischen Tankstellen erhältlichen Benzin bis zu 5 % (E5). Bio-Ethanol ist ein aus biologischen Rohstoffen gewonner Alkohol, der dem Benzin als Bio-Kraftstoff beigemischt wird.

In einem Verbrennungsmotor hat Ethanol/Bio-Ethanol ähnliche Eigenschaften wie Benzin. Die wesentlichen Vorteile liegen nun darin, dass

  • Ethanol/Bio-Ethanol aus Rohstoffen gewonnen wird, die während ihres Wachstums die gleiche Menge an CO2 binden, wie sie bei der Verbrennung als Kraftstoff wieder freigeben, im Vergleich zur Verbrennung von fossilen Kraftstoffen entsteht somit kein zusätzliches CO2
  • durch eine deutlich reinere Verbrennung auch weniger Feinstaub entsteht.

Vom ÖAMTC wurde Anfang 2023 anhand einer Auswertung der Bestandsfahrzeuge festgestellt, dass 98,3 % der Benzin-Pkw in Österreich E10 vertragen (Quelle: https://www.oeamtc.at/thema/tanken/e10-34444232). Bei dieser Erhebung wurden Oldtimer (Fahrzeuge mit einer Erstzulassung vor mindestens 30 Jahren) jedoch nicht berücksichtigt!

Saab-ModellBaujahrE10-fähig
Saab 991968 – 1984freigegeben ab Baujahr 1979
Saab 9001978 – 1993freigegeben ab Baujahr 1979
Saab 90001985 – 1998freigegeben
Saab 900 II und Saab 9-3 OG1994 – 2003freigegeben
Saab 9-32003 – freigegeben
Saab 9-51998 – 2010freigegeben
Saab 9-5 NG2010 –freigegeben

Wie sieht es nun mit der E10-Verträglichkeit bei Saab aus?
Die gute Nachricht: es gab im Jahr 2011eine offizielle Werksfreigabe von Saab für alle Modelle mit Otto-Motor ab Baujahr 1979. Damit können so gut wie alle Saab-Fahrzeuge, die heute im Alltagsbetrieb gefahrenen werden, mit E10 betankt werden. Voraussetzung ist der serienmäßige Zustand des Fahrzeuges!

Die DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH hat im Jahr 2011 eine Liste mit den Kraftfahrzeugen aller Marken, die E10 vertragen, veröffentlicht. Die komplette Liste ist mit diesem Link abrufbar: DAT

Die Tabelle rechts ist ein Auszug aus dieser Liste mit allen Saab-Modellen, für die es eine offizielle Werksfreigabe von Saab gibt.

Liebe Grüße, Erich
19.04.2023

Planai Classic mit Saab-Beteiligung

Die Planai Classic 2023 fand vom 12. bis 14. Jänner 2023 statt. Drei Tage pures Winterabenteuer mit Autos bis Baujahr 1972 unter anderem am Alpenflugplatz Niederöblarn, in den Seitentälern des Ennstals, auf der Trabrennbahn Gröbming und auf der Planai-Straße.
Am Start waren insgesamt 64 Teams, darunter auch zwei österreichische mit Saab-Teams mit 96 V4. Im Gesamtklassement erreichte das mit Startnummer 44 gestartete steirische Team Hubertus und Hannelore Suppan auf Saab 96 V4 (Baujahr 1971) den 19. Rang. Das zweite Saab Team Philipp Fuchs und Harald Hekerle, ebenfalls auf einem Saab 96 V4 (Baujahr 1972) mit Startnummer 49 landete auf Platz 23.

Liebe Grüße, Erich
18.01.2023

Saab 900 (1978-1998) Kaufberatung in der Auto Classic 1/2023

In der Auto Classic Ausgabe 1/2023 findet ihr einen Artikel mit einer Kaufberatung für die Saab 900 Modelle der ersten und zweiten Generation.
Danke Gerald für diesen Tipp.

Liebe Grüße, Erich
22.12.2022

Alle Älteren Beiträge aus 2022 (Jänner bis November) findet Ihr ab sofort im ARCHIV

Die Beiträge von Jänner bis November 2022 findet ihr im Menü „ARCHIV“ ganz rechts oben oder mit diesem Link.
Bitte den Mauszeiger über den Button „ARCHIV“ ganz rechts oben stellen, dadurch wird das Untermenü mit den Jahren 2022 bis 2016 eingeblendet, danach einfach die Jahreszahl „2022“ oder eine andere gewünschte Jahreszahl von 2021 bis 2016 anklicken.
Liebe Grüße, Gerald